Der Investitionsabzugsbetrag kann für geplante Anschaffungen beweglicher Wirtschaftsgüter (neu als auch gebraucht) in Anspruch genommen werden. Maximal 40 % des gesamten Investitionsbetrags kann bereits in dem Jahr bei der Steuererklärung geltend gemacht werden, in dem die Anschaffung geplant wird. Die Investition muss innerhalb von vier Jahren (Jahr des Abzugs plus folgende drei Jahre) getätigt worden sein.